Embrach-Eschenmosen-Seglingen-Eglisau

Datum Mi 1. Mai 2019 1 Tag
Gruppe Senioren
Leitung
Tannenbachstrasse 13
8942 Oberrieden
Telefon P 044 720 94 91
Mobile 079 225 34 33
E-Mail:
Typ/Zusatz: W (Wanderung)
Anforderungen Techn. T1
Auf-, Abstieg/Marschzeit 4.5 Std. Aufstieg 300 m, Abstieg 400 m
Reiseroute Wohnort-Zürich HB-Bülach-Embrach-Rorbas; Retour: Eglisau-Zürich HB-Wohnort
Unterkunft / Verpflegung Startkaffee, Rest aus dem Rucksack
Besprechung Telefonisch : , ab 18:30 Uhr
Route / Details Nach dem Startkaffee im Restaurant Hardschlössli starten wir unsere Wanderung Richtung Embrach Unterdorf. Schon bald erreichen wir die Haumüli, ein Bijou mitten in der puren Natur. Nun folgen wir dem Wildbach, bevor wir über den Tannenweg zur Heidegg aufsteigen. Bei Eschenmosen eröffnet sich unserem Blick ein tolles Panorama in Richtung Westen. Ohne grössere Anstengung erreichen wir den Petersboden mit dem 40 Meter hohen Turm.
Der alten Römerstrasse folgen wir zum kleinen Passübergang "Wagenbrechi". Der Weg steigt nun nochmals leicht an, bevor wir auf dem "Südgrat" des Rhinsberg zum Aussichtspunkt "Flüe" gelangen. Vorbei am Harzpfannenhüsli, einer der 23 Hochwachten aus der Zeit des Villmergerkrieges, gehts hinunter in den Eglisgrund. Über offenenes Gelände erreichen wir den Eglisauer Ortsteil Seglingen und schon bald unser Tagesziel, denh Bahnhof Eglisau.
ZusatzinfoHorgen ab 08:30 (S8), Zürich HB ab 09:05 (RE), Bülach an 09:22, Bülach ab (S41) 09:35, Embrach-Rorbas an 09:38.
Ausrüstung Dem Wetter entsprechend!
Anmeldung Telefonisch, Schriftlich, Internet von So 17. Feb. 2019 bis So 28. Apr. 2019
Anmeldeformalitäten Internet, schriftlich, telefonisch
anmelden ist nicht möglich